Glossar Gemo Web

Die Belastungsart kann manuell oder motorisch sein, im Dauerlauf, kurzzeitig oder in Intervallen. 

Die Belastungsrichtung ist entweder rechts oder links oder beide Richtungen werden beansprucht.

Kleinster zulässiger Verlege-Radius, der nicht unterschritten werden darf. Einheit: mm.

Die Zugbelastung, bei der das Steigungskabel reißt. Einheit: N.

 

Belastungsgrenze, an der die Welle bricht oder sich bis zur bleibenden Verformung verwindet. Einheit: Ncm oder Nm.

Verlängung des Steigungskabels bei einer definierten Zugbelastung. Einheit: mm.

Das Drehmoment bestimmt zusammen mit der Drehzahl die übertragende Leistung und entspricht der Kraft bei einer geradlinigen Bewegung.

Die in den Tabellen genannten Werte beziehen sich auf eine statische Messung mit einer Prüflänge von 305 mm in gestreckter Verlegung. Einheit: Ncm oder Nm. 

Die Drehrichtung gibt an, in welcher Richtung sich Punkte, von einem bestimmten Standpunkt aus gesehen, um eine Drehachse bewegen.
Die Drehrichtung der GEMO-Welle wird hauptsächlich durch die äußere Drahtlage bestimmt. Sie muss beim Drehen das Bestreben haben, sich zusammenzuziehen. Als übliche Drehrichtung der Biegsamen Welle gilt Rechtslauf, vom Motor in Richtung Werkzeug gesehen. Dementsprechend muss der Motor, auf das Wellenende gesehen, Linkslauf haben.

Häufigkeit der Umdrehungen. In der Technik wird sie üblicherweise in der Einheit Umdrehungen pro Minute (U/min) angegeben.

Das textile Flockgarn besteht aus einem Trägerfaden, auf den Flockfasern aufgebracht werden. Flockgarn bei biegsamen Wellen / Steigungskabeln dient zur Geräuschminimierung. Bei GEMO kommen Fasern aus Polyamid zum Einsatz. 

Das Drehmoment bestimmt zusammen mit der Drehzahl die übertragende Leistung und entspricht der Kraft bei einer geradlinigen Bewegung. Mit Höchstdrehmoment wird der Moment bezeichnet, den die Welle erreicht, bevor sie sich verwindet. Einheit: Ncm oder Nm.

Die Steigung gibt die Steilheit des Wendeldrahts an. Einheit: mm. 

Belastungspunkt des Steigungskabels, bevor sich das Steigungskabel plastisch verformt. Einheit: N. 

Verdrillung der biegsamen Welle um ihre Längsachse bei Belastung. Die Einheit wird in Grad gemessen. 

Die Verdrehsteifigkeit beschreibt die Verdrillung der biegsamen Welle um ihre Längsachse. Die verschiedenen Wellenkonstruktionen haben ein unterschiedliches Torsionsverhalten. Einheit: Grad.

Die Verschiebekraft des Wendeldrahtes in Axial-Richtung. Einheit: N.

Bestandteil des Steigungskabels, Federstahldraht, der um eine biegsame Welle oder ein Seil gewendelt wird. 

Die Verschiebekraft des Wendeldrahtes in Axial-Richtung. Einheit: N.

Die Bruchkraft, bei der das Steigungskabel reißt. Einheit: N.

Als Zugfestigkeit wird die maximale im Zugversuch erreichte Spannung bezeichnet. Einheit: N.

nach oben